Afrika

Afrika hat bekanntlich die Form eines Kopfes… und im Inneren eines Kopfes befindet sich… genau! Die folgende Geschichte habe ich für die Schlaganfallpatientin entwickelt, von der ich am 9. Mai erzählt habe. Die Geschichte zielt darauf ab, Erinnerungen und Fähigkeiten zu finden oder wiederzufinden. Die Geschichte kann wohl auch in manchen Fällen von Demenz nützlich sein, und auch von Multipler Skerose. Viel naheliegender noch kann sie zur Prüfungsvorbereitung verwendet werden, und euch werden wahrscheinlich noch viele andere Einsatzmöglichkeiten einfallen…

Seit Jahrtausenden gibt es Landkarten. Doch zwischen den Karten aus früheren Jahrhunderten und denen aus heutiger Zeit gibt es große Unterschiede. Wenn zum Beispiel dreihundert Jahren ein Verlag eine Karte von Afrika druckte, dann gab es darauf große, weiße Flecken. „Terra incognita“ schrieb man darauf, „ein unbekanntes Land“. Die Küsten waren damals weitgehend frei von solchen weißen Flecken, jedoch das Innere des Kontinentes war noch ein einziger, großer, weißer Fleck. Doch unternahmen viele Forscher Reisen in das Innere Afrikas, und was sie dort kennen lernten, berichteten sie den Kartographen, die alles fleißig verzeichneten. Land- und Wasserwege wurden entdeckt. Die Windungen jedes Flusses wurden erforscht und eingezeichnet. Die Namen der Siedlungen wurden notiert, und die Namen der Stämme aufgeschrieben. Die weißen Flecken auf den Karten wurden kleiner und kleiner. Immer größer wurde der Teil des Landes, den man beschreiben konnte. Schließlich verschwanden die weißen Flecken vollständig. Ganz Afrika war kartiert.

Ein Gedanke zu „Afrika

  1. Lieber Herr Hammel!

    Vielen Dank für Ihren Besuch auf meiner Website – habe mich sehr gefreut.
    lhre Internetaktivitäten gefallen mir auch sehr gut, besonders gefallen hat mir die Geschichte mit der „ansteckenden Gesundheit“.
    Ihr neuester Text „Afrika“ deutet ganz klar auf das Unbewusste als das unentdeckte Land. Für mich ganz interessant: Afrika als Wiege der Menschheit und heute „wiederentdeckt“. Ähnliches beim Unbewussten?
    Mir scheint dieses gigantische Potential hat zu verschiedenen Zeiten verschiedene Interpretationen erfahren, die heute weitgehend unbekannt sind.

    Mit freundlichem Blogger-Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.