Verkehrsregelung

Quelle: Pixabay

In einem Land im Süden fuhren wir auf der Autobahn. Gerade fuhren wir auf die Ausfahrt, da ereignete sich ein Stück vor uns ein Unfall. Schnell staute sich auf der Autobahnausfahrt der Verkehr. Nichts ging mehr; alles stand still. Die Polizei kam, um den Verkehr zu regeln. Wir waren überrascht: Uns alle, die wir auf der Autobahnausfahrt standen, hieß die Polizei umzudrehen und gegen die normale Fahrtrichtung aus der Autobahnausfahrt herauszufahren. Wir wurden angewiesen, mit einem scharfen Rechtsknick wieder auf die Autobahn zu fahren, und so fuhren wir in der richtigen Richtung wieder heraus. Die Autobahnausfahrt war leer, den Unfall regelte die Polizei und bald schon floss der Verkehr überall wieder wie immer.

Die Geschichte kann Teil der Arbeit bei medizinischen und sexuellen Traumatisierungen bzw. bei Symptomen nach einer zwangsweisen Zuführung von Nahrung sein.

Diese Geschichte stammt von Stefan Hammel und ist in dem Buch „Wie der Tiger lieben lernte. 120 Geschichten bei psychischem Trauma“ zu finden. Die Geschichte gehört zum Kapitel „Beziehungen entlasten„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.