Erickson-Geschichten VIII

Erickson erzählt: Die Tarahumara-Indianer von Südwest-Chihuahua sind Menschen, die hundert Meilen laufen können; ihr Blutdruck steigt nicht an, und auch ihr Herzschlag verändert sich nicht. Irgendein Veranstalter nahm einige dieser Hundertmeilen-Läufer mit zu den Olympischen Spielen (1928 in Amsterdam). Sie platzierten sich nicht einmal! Denn sie dachten, 25 Meilen wären nur die Strecke zum Aufwärmen. Es war ihnen nicht erklärt worden, dass sie nur 25 Meilen zu laufen hatten. (Rosen, S. 136)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.